ASCEND und Vitel unterstützen die IsarOpen gleich mehrfach

Spiele per Livestream auf dem Smartphone, Tablet oder Laptop verfolgen und alle aktuellen News online in Echtzeit abrufen: Dank WAN-Bonding-Lösungen der von der Vitel GmbH unterstützten ASCEND GmbH, die sich zugleich beide auch als Sponsor engagiert haben, wurden die jetzt erstmals ausgetragenen Isar Open für alle Tennisfans auch digital zum aufregenden Live-Erlebnis.
Unter dem Namen IsarOpen feierte vom 6. bis 12. August 2018 das neue ATP-Challenger-Tennisturnier in Großhesselohe bei Pullach Premiere. Insgesamt 32 Einzelspieler sowie 16 Herrendoppel spielten vor den Toren Münchens in spannenden Duellen den Turniersieg aus, bevor sich in der Einzelkonkurrenz der Portugiese Pedro Sousa (30) gegen den bekannten deutschen Tennisprofi Jan-Lennard Struff (28) durchsetzte. Die ASCEND GmbH aus Nürnberg und die Vitel GmbH aus Unterschleißheim sorgten als Partner des Veranstalters dafür, dass die Besucher des Turniers umfassend und in Echtzeit über jeden Spielzug sowie alle anderen Ereignisse auf der Anlage an der Pullacher Straße informiert waren.
Möglich machte es das sogenannte (SD)-WAN-Bonding, mit dem alle digital verfügbaren Informationen unabhängig von der jeweiligen Verbindungstechnologie auf vielerlei mobilen Endgeräten abgerufen werden können. Dabei ermöglichten die Hard- und Software-Dienstleister allen Gästen mittels W-LAN-Hotspots auf dem Veranstaltungsgelände nicht nur flächendeckend den Zugriff aufs Internet. Die Ascend GmbH installierte außerdem eine Software, mit der Datenübertragungen per xDSL, MPLS, Mobilfunk oder Glasfaser für alle Nutzer auf dem mobilen Display ihrer Wahl erscheinen. Dank der Sponsoren konnte der User ungehindert weitersurfen, ohne Unterbrechungen, trotz Umstellung in andere Netze. Denn der reibungslose Empfang ist durch die verschiedenen Quellen jederzeit sichergestellt.
Dank SD-WAN-Bonding von ASCEND und Vitel konnten die Tennisfans somit per Livestream spannende Ballwechsel auf anderen Plätzen verfolgen und sich auf Facebook, Twitter oder Instagram über das vielfältige Begleitprogramm kundig machen – von der Players Party oder dem Kids Day bis zur Latino-Night oder dem original bayerischen Frühschoppen am Finaltag. Doch die Nürnberger unterstützten das Tennisevent nicht nur durch die Bereitstellung von technischem Equipment, sondern traten gemeinsam mit dem Partner Vitel GmbH auch als Sponsor der Veranstaltung in Erscheinung. Somit halfen Vitel und vor allem ASCEND auf vielfältige Weise, ein neues, attraktives Sportereignis im Raum München auf den Weg zu bringen, das die Tennisfans mit Sicherheit auch in den kommenden Jahren begeistern wird.

ASCEND GmbH
Wie kaum ein anderes Unternehmen hat die ASCEND GmbH aus Nürnberg in den vergangenen Jahren den digitalen Lifestyle vorangebracht. Mit ihren WLAN- und Netzwerkkonzepten betreut sie Kommunen, Unternehmen und Bibliotheken in ganz Deutschland sowie unzählige öffentliche Veranstaltungen und Events. Dabei stehen für den Servicedienstleister beste Qualität in Hinblick auf Technik und Service sowie die größtmögliche Sicherheit immer an erster Stelle.

Vitel GmbH
Die Vitel GmbH aus Unterschleißheim ist ein Value-Added-Distributor für Lösungen in Infrastruktur und Sicherheit. Sie bietet ihren Kunden ein umfangreiches Produktportfolio aus den Bereichen Sicherheitstechnik, Transportwesen und Industrial Ethernet. Ob es um Security-Infrastruktur, Videoüberwachung und Zutrittskontrolle oder um Sicherheit in Bus und Bahn, auf Straßen und in Tunneln geht: Die Lösungen der Vitel GmbH gewährleisten immer und überall ein gutes Gefühl.

IsarOpen
Im Februar 2017 entstand die Idee, ein ATP Challenger Turnier in München zu veranstalten. Schnell wurde der TC Großhesselohe als Partner gefunden, der so bekannte Tennisgrößen wie Sylvia Hanika und Tommy Haas hervorgebracht hat. Im November 2017 besuchte ein Vertreter der ATP die Anlage und genehmigte die Durchführung des Turniers, das nun vom 6. bis 12. August 2018 unter großem Publikumsinteresse erstmals stattfand.